+++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Gräfin Freda

geborene von Kleist, Witwe des 1924 verstorbenen Rittergutsbesitzer Friedrich Graf von Schwerin war die letzte Herrin auf Schloss Stolpe.

 

Bei Kriegsende lehnte sie die Flucht aus Stolpe vor den heranrückenden russischen Truppen entschieden ab. Sie musste allerdings anläßlich des Vollzugs der Enteignung im Rahmen der Bodenreform im November 1945 den Jahrhunderte alten Familienbesitz verlassen.

 

Seitdem lebte sie als Wohlfahrtsempfängerin in Lüneburg. Die Gräfin starb im Frühjahr 1957 und wurde in einem einfachen Holzsarg nach Stolpe überführt und dort auf dem Dorffriedhof beigesetzt.

 

Graefin_294x432
Gemälde von Franz von Lenbach
(1836 - 1904) Lenbach war der gefragteste Auftragsporträtist seiner Zeit. Er machte zahllose Studien, um den charakteristischen Ausdruck jeder Persönlichkeit zu erfassen.
Graefin_Caspar_Ritter_183x276
Gemälde von Caspar Ritter
(1861 - 1923) Auch Ritter gehörte zu seiner Zeit zu den gefragten und beliebten Porträtmalern.

Kontakt

Schloss Stolpe

Am Schloss 9
17406 Stolpe auf Usedom

 

Tel.:

Während der Öffnungszeiten: 038372 299902

In dringenden Angelegenheiten: 038372 70193

 

E-Mail:

Webseite: www.schloss-stolpe.de

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag:

11.00-18.00 Uhr

Sonnabend, Sonntag und an Feiertagen:

14.00-18.00 Uhr

 

Spendenkonto

Sparkasse Vorpommern

IBAN DE82 1505 0500 0333 0013 46

BIC NOLADE21GRW