+++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Presse

800 Jahre Stolpe

Usedom - Wolliner Blätter 17
800 Jahre Stolpe auf Usedom 1218 - 2018
 
Ausführliche Beschreibung der Geschichte des Dorfes Stolpe auf Usedom:
Vor- und Frühgeschichte, Deutsche Besiedelung, Adelsdorf - v. Schwerin (Stolper Linie), Schwedenzeit, Preußenzeit (Aufhebung der Leibeigenschaft), Adelsgut und Bauerndorf bis 1945, DDR-Zeit (Bodenreform), Gegenwart (Touristenort).

Taschenbuch: 160 Seiten, 208 Abbildungen
Verlag Störr Ostklüne - 2018
Erhältlich im Schloss, der Bäckerei Langhoff,
o. g. Verlag oder über den Buchhandel
ISSN 1611-3322
ISBN 3-937040-27-1

 

Inhalt
Grußwort des Bürgermeisters
Vorwort
Quellen

 

1      Arthur Behn

2      Manfred Störr
3      Falko Beitz
4      Eckhard Schulz/Manfred Störr

 

5      Kultur und Kunst im Dorf Stolpe
5.1   Barbara Langhoff
5.2   Gunter Mlynski

 

6      Handwerk, Feuerwehr und Vereine

6.1   Ernst-Wilhelm Langhoff
6.2   Ernst-Wilhelm Langhoff
6.3   Rolf Langhoff
6.4   Falko Beitz
6.5   Ernst-Wilhelm Langhoff

 

7      Wilfried Büntzow
8      Eckhard Schulz/Falko Beitz/Gunter Mlynski
9      Falko Beitz

Stolpe und Gummlin in ur- und frühgeschichtlicher Zeit

Stolpe von 1218 - 2018

Stolpe 1945-1990 - SBZ - und DDR-Zeit

Stolpe nach 1990 - Bundesrepublik Deutschland

 

 

Kulturelles Leben in dem Dorf nach 1945

Kultur im Schloss Stolpe nach 1990

 

 

Die Mühlen in Stolpe

Die Stolper Dorfschmiede

Bäckerei Langhoff in Stolpe

Neu in Stolpe - "Schuhmacher" Zaborosch

Die Feuerwehr Stolpe

 

Zur Geschichte des Dorfes Gummlin

Was ist erreicht - Wie geht es weiter in der Gemeinde Stolpe?

800 Jahre Stolpe auf Usedom - Vorbereitungen zum Festjahr

Kontakt

Schloss Stolpe

Am Schloss 9
17406 Stolpe auf Usedom

 

Tel.:

Während der Öffnungszeiten: 038372 299902

In dringenden Angelegenheiten: 038372 70193

 

E-Mail:

Webseite: www.schloss-stolpe.de

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag:

11.00-18.00 Uhr

Sonnabend, Sonntag und an Feiertagen:

14.00-18.00 Uhr

 

Spendenkonto

Sparkasse Vorpommern

IBAN DE82 1505 0500 0333 0013 46

BIC NOLADE21GRW