FSS_logo_lang2

auf Usedom

Sommerprogramm 2018

FÖRDERVEREIN

SANIERUNG

HISTORIE

KONTAKT

AKTUELL

SCHLOSS STOLPE

Usedom - Wolliner Blätter 17


800 Jahre Stolpe auf Usedom 1218 - 2018

 
Ausführliche Beschreibung der Geschichte des Dorfes Stolpe auf Usedom:
Vor- und Frühgeschichte, Deutsche Besiedelung, Adelsdorf - v. Schwerin (Stolper Linie), Schwedenzeit, Preußenzeit (Aufhebung der Leibeigenschaft), Adelsgut und Bauerndorf bis 1945, DDR-Zeit (Bodenreform), Gegenwart (Touristenort).


 

Inhalt


 

Grußwort des Bürgermeisters


Vorwort
Quellen

 

1Arthur BehnStolpe und Gummlin in ur- und frühgeschichtlicher Zeit
2Manfred StörrStolpe von 1218 - 2018
3Falko BeitzStolpe 1945-1990 - SBZ - und DDR-Zeit
4Eckhard SchulzStolpe nach 1990 - Bundesrepublik Deutschland
und Manfred Störr

 

5Kultur und Kunst im Dorf Stolpe
5.1Barbara LanghoffKulturelles Leben in dem Dorf nach 1945
5.2Gunter MlynskiKultur im Schloss Stolpe nach 1990

 

6Handwerk, Feuerwehr und Vereine
6.1Ernst-Wilhelm Langhoff Die Mühlen in Stolpe
6.2Ernst-Wilhelm Langhoff Die Stolper Dorfschmiede
6.3Rolf LanghoffBäckerei Langhoff in Stolpe
6.4Falko BeitzNeu in Stolpe - "Schuhmacher" Zaborosch
6.5Ernst-Wilhelm Langhoff Die Feuerwehr Stolpe

 

7Wilfried Büntzow Zur Geschichte des Dorfes Gummlin

 

8Eckhard Schulz, Falko BeitzWas ist erreicht - Wie geht es weiter
und Gunter Mlynskiin der Gemeinde Stolpe?

 

Falko Beitz 800 Jahre Stolpe auf Usedom -
Vorbereitungen zum Festjahr

Presse
Copyright © 2018 alle Rechte vorbehalten.
webmaster
Impressum
Datenschutzerklärung
UWB_17_800J_Stolpe
Taschenbuch: 160 Seiten, 208 Abbildungen


Verlag Störr Ostklüne - 2018

 
Erhältlich im Schloss, der Bäckerei Langhoff,
o. g. Verlag oder über den Buchhandel
ISSN 1611-3322

ISBN 3-937040-27-1